16. Februar 2018

Altlasten in Wasser und Böden stellen in Vietnam ein nicht zu unterschätzendes Umweltrisiko dar. Mit den Projekten AnaViet und CapaViet unterstützt das UfU vietnamesische Behörden in der Erfassung von Altlasten. Im Rahmen dieser beiden Projekte wurden in den vergangenen Jahren Sachverständige aus Nordvietnam in der Nutzung von mobilen Röntgenfluoreszenz (RFA)-Spektrometern zur Erkundung und Erfassung von Schwermetallen im Boden geschult. Bei den praxisbezogenen Workshops konnten erste Erfahrungen in der Vor-Ort-Analyse von Altlasten durch die Nutzung von mobiler RFA gesammelt werden.

Die Funktionsweise und richtige Nutzung der mobilen RFA sowie deren Möglichkeiten, aber auch Grenzen sind nun in der englischsprachigen Handreichung „Utilization of Portable X-Ray Fluorescence-Spectrometers for the Registration of Contaminated Sites in Vietnam“ zusammengefasst. Hier können Sie die Handreichung kostenfrei herunterladen.