Leuchtpol

Leuchtpol-Energie und Umwelt neu erleben

Bereits im Kindergarten können Kinder für den bewussten und nachhaltigen Umgang mit Energie und natürlichen Ressourcen sensibilisiert werden. Hier setzte das vierjährige Bildungsprojekt Leuchtpol an. In verschiedenen Fortbildungen wurden durch das UfU rund 500 pädagogische Fachkräfte qualifiziert. Dieses Projekt wurde 2012 abgeschlossen.

Was passiert, wenn ich das Licht anschalte? Wieso wird die Heizung warm? Wie kann ich durch eigene Kraft Energie erzeugen? Bereits kleine Kinder können durch anschauliche, spielerische Beispiele ein Verständnis für das abstrakte Phänomen Energie und den Zusammenhang von Energie, Umwelt und ihrem Alltag entwickeln. Sie können lernen, dass natürliche Ressourcen wertvoll sind und erfahren, dass sie selbst in ihrem unmittelbaren Umfeld sorgsam mit Energie und ihrer Umwelt umgehen können.

Mit Hilfe einer 5-tägigen Fortbildungsreihe wurden pädagogische Fachkräfte in der Vermittlung dieser Phänomene geschult und lernten Bildung für nachhaltige Entwicklung am Beispiel des Themas Energie und Umwelt im Elementarbereich anzuwenden.

Es fanden zahlreiche Elemente vom Entdecken und Erforschen über das Philosophieren bis hin zu Experimentieren Anwendung. Die Teilnehmer/innen entwickelten aus dem Gelernten eigene Ansätze und erprobten diese in der Praxis.

Die wissenschaftliche Begleitung und Beratung des Projektes erfolgte durch das Institut für integrative Studien der Leuphana Universität Lüneburg. Leuchtpol wurde durch die E.ON AG finanziell gefördert. Die pädagogische und politische Unabhängigkeit der Projektgesellschaft war in einem Rahmenvertrag garantiert.


Mit der Leitung des Regionalbüros Ost für die Bundesländer Berlin, Sachsen-Anhalt und Brandenburg ist das UfU betraut worden.

In einer abschließenden Projektschrift (http://www.leuchtpol.de/veroeffentlichungen/abschlusspublikationen-und-jahresberichte/) werden alle Facetten des Projekts beleuchtet.

Die pädagogische Abschlusspublikation in vier Bänden bildet die Erfahrungen aus dem Projekt "Leuchtpol – Energie und Umwelt neu erleben" ab und bietet MultiplikatorInnen von BNE, ErzieherInnen und alle Interessierten vielfältige Anregungen für die Praxis.

Sie ist im "verlag das netz" erhältlich: http://www.verlagdasnetz.de/home/neuerscheinungen/832-hier-spielt-die-zukunft.html

Für Fragen und Informationen stehen  die UfU-Mitarbeiterinnen Meike Rathgeber und Heike Müller weiterhin zur Verfügung.

Kontakt: Heike Mueller