Klimaschulen Berlin-Athen – Energiewende und Klimaschutz in Schulen und Gesellschaft

Klimaschulen Berlin-Athen ist ein Projekt zur Senkung des Energieverbrauchs von Schulen in der Stadt Athen. Gleichzeitig soll an den Schulen ein Bewusstsein für die Folgen des Klimawandels und Energieverbrauch geschaffen werden.
Projektziele

Das Projekt mit einer Laufzeit von 28 Monaten besteht aus folgenden Hauptkomponenten:

  • Training und Multiplikator*innen
    Training für Trainer*innen und Lehrkräfte, Implementierung von neuen Bildungscurricula in 80 Pilotschulen, Informationsveranstaltungen. Alle diese Aktivitäten verlaufen parallel zu laufenden Feldforschung in den Pilotschulen mit der aktiven Partizipation aller involvierten Lehrkräfte
  • Aufklärung und Netzwerkarbeit
    Aufklärungskampagne für den Klimaschutz und Aufbau eines aktiven Netzwerks von Schulen, Trainer*innen und Expert*innen in Deutschland und Griechenland
  • Verbesserung der Energieeffizienz
    Senkung des Energiebedarfs der Pilotschulen um mind. 5% pro Schule
  • Entwicklung eines Aktionsplans
    Entwicklung eines Aktionsplans für die Stadt Athen für alle öffentlichen Schulen zur Bewusstseinsbildung und Steigerung der Energieeffizienz in den Schulen.

Hintergrund des Projekts

Schulen zählen zu den öffentlichen Gebäuden mit dem höchsten Energiebedarf in Griechenland. Die Gründe dafür sind:

  • Übermäßige Nutzung von künstlichem Licht
  • Ineffiziente Heizungstechnik
  • Fehlende Wärme-/Kälteisolierung der Gebäudefassade

Die geringe Wahrnehmung der Gebäudenutzer*innen (Schüler*innen, Lehrkräfte, Schulleitung, technisches Personal) führt zu einem hohen Grad an Energieverschwendung: Licht und elektronische Geräte bleiben in angeschaltet, auch wenn sich keine Personen im Raum aufhalten, Heizung bzw. Kühlung laufen den ganzen Tag, selbst wenn die Umgebungstemperaturen dies nicht erfordern, etc.

Weder Lehrkräfte noch Schüler*innen sind sich der einfachsten Verhaltensweisen zum Energiesparen im Alltag bewusst. Durch das Projekt können alle Beteiligten signifikante Verbrauchssenkungen in Schulgebäuden erreichen. Dadurch schützen sie einerseits die Umwelt und erhalten einen finanziellen Bonus für die eingesparten Kosten.

Laufzeit
10/2017 – 01/2020

Kooperationspartner
Stadt Athen
Wind of Renewal (Griechenland)
Respekt für Griechenland e.V. (Deutschland)

gefördert durch

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Kontakt
Oliver Ritter