Am 22. und 23. Februar 2018 organisierte das Unabhängige Institut für Umweltfragen (UfU) e.V. im Rahmen des Projektes „Evaluation des Umweltinformationsgesetzes“ im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA) die Tagung „Die Praxis und aktuelle rechtliche Fragen des Umweltinformationsrechts“ (Eine Zusammenfassung der Tagung finden Sie hier).

65 Vertreterinnen und Vertreter von Behörden, Vorhabenträgern, Umweltvereinigungen, Wirtschaftsverbänden, politischen Entscheidungsträgern sowie aus der Anwalt- und Richterschaft kamen zusammen, um sich über konkrete Rechtsfragen und Erfahrungen aus dem Vollzug des Unweltinformationsgesetzes (UIG) auszutauschen.

Die Tagungsunterlagen können untenstehend heruntergeladen werden.

 

Tagungsverlauf, Donnerstag, 22. Februar 2018

Moderation: Dr. Michael Zschiesche, Unabhängiges Institut für Umweltfragen (UfU)

13:00 Uhr Begrüßung

Dr. Michael Zschiesche, UfU; Daniel Lamfried, Fachgebiet I 1.3, Rechtswissenschaftliche Umweltfragen, Umweltbundesamt (UBA); Dietmar Horn, Leiter der Abteilung „Grundsatzangelegenheiten der Umwelt-, Bau- und Stadtentwicklungspolitik“ des BMUB

13:10 Uhr Das Umweltinformationsrecht in Deutschland – Stand und offene Rechtsfragen

Prof. Dr. Annette Guckelberger, Universität des Saarlandes

Vortragsfolien und Thesenpapier

13:50 Uhr Umweltinformationsrecht und Datenschutz – zwei Seiten derselben Medaille?

Dr. Alexander Dix, LL.M., Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit a.D.

Vortragsfolien und Thesenpapier

14:30 Uhr Aufteilung der Teilnehmer*innen in die Arbeitsgruppen (AGs)

15:00 Uhr Beginn der Arbeit in den AGs:

AG 1: Informationszugang vs. interne Mitteilung einer informationspflichtigen Stelle (§ 8 Abs. 2 Nr. 2 UIG)

AG-Leitung: Prof. Dr. Bernhard Wegener, Universität Erlangen-Nürnberg

Thesenpapier

AG 2: Zugang zu Umweltinformationen bei Emissionen in die Umwelt (§ 9 Abs. 1 S. 2 und Abs. 2 S. 2 UIG)

AG-Leitung: Prof. Dr. Indra Spiecker gen. Döhmann, LL.M., Goethe Universität Frankfurt am Main

Vortragsfolien

AG 3: Die Praxis der privaten informationspflichtigen Stellen

AG-Leitung: Dr. Sandra Otto, Deutsche Bahn AG

16:30 Uhr Kaffeepause

17:00 Uhr Vorstellung der Arbeitsgruppenergebnisse im Plenum

Jeweils fünf Minuten durch den/die AG-Leiter*in

17:15 Uhr Das „Drittbeteiligungsverfahren“ gemäß § 9 UIG

(Begriffserklärung durch den Moderator) (5 Min)

Erfahrungen aus der behördlichen Praxis (20 min)

Randolf Kipke, UBA

Vortragsfolien

Praxiserfahrungen aus Sicht der Wirtschaft (20 min)

Dr. Peter Kersandt, Versteyl Rechtsanwälte Berlin

Vortragsfolien und Thesenpapier

18:00 Uhr Abschlussdiskussion: Informationsfreiheit im Spannungsfeld öffentlicher und sonstiger Belange

Dr. Peter Kersandt, Randolf Kipke, Prof. Dr. Dr. (h.c.) Thomas Schomerus

Moderation: Dr. Michael Zschiesche, UfU

19:00 Uhr Abendessen im Restaurant „Die Schule“ auf dem GLS Campus

 

Tagungsverlauf, Freitag, 23. Februar 2018

Moderation: Dr. Michael Zschiesche, Unabhängiges Institut für Umweltfragen (UfU)

09:15 Uhr Die Bedeutung des Umweltinformationsrechtes in der Spruchpraxis des Aarhus Convention Compliance Committees (ACCC) und Vergleich zur deutschen Rechtslage (anschließend Diskussion)

Prof. Dr. Dr. (h.c.) Thomas Schomerus, Leuphana Universität Lüneburg

Vortragsfolien und Thesenpapier

10:15 Uhr Das Umweltinformationsrecht in der Praxis des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Matthias Sauer (Referatsleiter) und Dagmar Lutz (Referentin), Referat G II 1- Informationsfreiheitsrecht, Umwelthaftungsrecht, Bessere Rechtsetzung – des BMUB

Vortragsfolien

11:15 Uhr Abschlussdiskussion

12:00 Uhr Schlusswort

Dr. Nadja Salzborn, Leiterin Fachgebiet I 1.3, Rechtswissenschaftliche Umweltfragen, UBA

Die Tagung fand im Rahmen des Forschungsprojekts „Evaluation des Umweltinformationsgesetzes“ statt, das UfU e.V. gemeinsam mit Prof. Dr. Dr. Thomas Schomerus (Leuphana Universität Lüneburg) und Dr. Kerstin Tews (Freie Universität Berlin) im Auftrag des UBA durchführt.

Kooperationspartner

Prof. Dr. Dr. (hc.) Thomas Schomerus, Leuphana Universität Lüneburg

Prof. Dr. Christian Schrader, Hochschule Fulda

Dr. Kerstin Tews, Forschungszentrum Umweltpolitik, Freie Universität Berlin

Auftraggeber

Umweltbundesamt (UBA) und Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen des Umweltforschungsplans

Logo Umweltbundesamt

Logo BMUB

Kontakt

Karl Stracke