16. Mai 2019

Am 08. Mai 2019 fand die feierliche Abschlussveranstaltung des Energiesparprojekts Fifty/Fifty Reinickendorf statt. Im historischen Sitzungssaal des Rathaus Reinickendorf kamen Schüler*innen, Lehrkräfte und die Hausmeister der teilnehmenden Schulen zusammen, um gemeinsam mit dem Schulstadtrat des Bezirks Reinickendorf und Schirmherr des Projekts, Herrn Tobias Dollase, die Projektergebnisse aus dem vergangenen Schuljahr dem Publikum zu präsentieren.

Harry Funk von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie würdigte in seinem Grußwort die Bedeutung des Projekts für den Klimaschutz im Bezirk. Der Bezirk Reinickendorf nehme damit außerdem eine besondere Rolle in der Klimabildung in ganz Berlin ein.

Manfred Freund vom Facility Management des Bezirksamtes Reinickendorf, der sich über viele Jahre hinweg im besonderen Maß für das Energiesparprojekt Reinickendorf eingesetzt hat und für den es die letzte Abschlussveranstaltung in seiner Dienstzeit ist, bedankte sich in seiner Abschiedsrede für das großartige Engagement der Schüler*innen und Lehrkräfte, die mit Ihren kreativen Ideen einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz geleistet haben.

Auch die Hausmeister der Schulen wurden als wichtige Säule für das Energiesparprojekt und für ihre tatkräftige Unterstützung der Schulbetreuer*innen vor Ort vom Projektleiter Oliver Ritter gewürdigt.

Schulstadtrat Tobias Dollase erklärt, dass  „nicht nur die Fridays-for-Future-Demonstrationen zeigen, dass jungen Menschen der Umweltschutz wichtig ist. Auch im Unterricht hat Klimaschutz bereits einen hohen Stellenwert bekommen“. Dollase lobt die Erfolge des Projekts Fifty/Fifty im Bezirk Reinickendorf.

Und der Erfolg gibt allen Beteiligten Recht: in diesem Schuljahr haben 15 Schulen – und damit so viele, wie noch nie – am Energiesparprojekt teilgenommen.

Das UfU als offizieller Projektpartner bedankt sich bei allen Gästen der feierlichen Abschlussveranstaltung und den teilnehmenden Schulen des diesjährigen Energiesparprojekts Fifty/Fifty Reinickendorf.

Pressemitteilung des Bezirkes