18. September 2018

Mit vier Veranstaltungen wird im Herbst 2018 die HALLESCHE GESPRÄCHSREIHE KLIMAWANDEL fortgesetzt. Wir würden uns sehr freuen, Sie zu diesen Veranstaltungen begrüßen zu können.

1. Die diesjährige Auftaktveranstaltung findet am 26. September um 19.30 Uhr statt. Wir begrüßen Prof. Ralf Wehrspohn, Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS, Halle (Saale). Das Thema seines Beitrages lautet:
“Stoffliche Nutzung von Kohlenstoff für den Transformationspfad zur Chemie 4.0”
Beginn: 19.30 Uhr Ort: Stadtwerke Halle, Bornknechtstraße 5, Raum 15 (Erdgeschoss).
Wir greifen damit unter anderem die Frage des zukünftigen Umgangs mit der heimischen Braunkohle auf.

2. „Sachsen-Anhalt reagiert auf den Klimawandel: Zum aktuellen Stand von Klimaschutz- und Energiekonzept sowie Anpassungsstrategie“ Wigbert Albrecht, Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt

10.10.2018, 19.30 Uhr, Stadtmuseum Halle , Große Märkerstr. 10

3. „Hochwasserschutz in und für Halle in Zeiten des Klimawandels“ Frank Friedrich, Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachen-Anhalt (LHW)

24.10.2018, 19.30 Uhr, Stadtwerke Halle, Bornknechtstr. 5, Raum 15

4. „Nachhaltige Landschaftsentwicklung trotz Klimawandel“ Prof. Dr. Christiane Fürst, Institurt für Geowissenschaften und Geographie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

28.11.2018, 19.30 Uhr, Stadtmuseum Halle , Große Märkerstr. 10

Die HALLESCHE GESPRÄCHSREIHE KLIMAWANDEL ist ein gemeinsames Angebot des Dienstleistungszentrums Klimaschutz der Stadt Halle (Saale) und des Unabhängigen Instituts für Umweltfragen – UfU e.V.

Unabhängiges Institut für Umweltfragen -UfU e.V.
Große Klausstraße 11, 06108 Halle (Saale)
mail.halle@ufu.de

Dienstleistungszentrum Klimaschutz
Hansering 15, 06108 Halle (Saale)
www.klimaschutz.halle.de dlz-klimaschutz@halle.de