5. Juli 2016

Zum Ende der Arbeit der „Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe“ des Deutschen Bundestages hat UfU sein abschließendes Gutachten vorgelegt. Die von der Arbeitsgruppe „Evaluation“ der Kommission beauftragte Studie zu „Atomrechtlichen Fragestellungen im Spannungsfeld zwischen neuen Ansätzen zur Öffentlichkeitsbeteiligung und bestmöglicher Entsorgung radioaktiver Abfälle“ bearbeitet verschiedene Fragestellungen wie z.B. „Regeln der Öffentlichkeitsbeteiligung“, „Rechtsschutz im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung“ oder „Atomausstieg ins Grundgesetz“. Die Arbeitsgruppe bedankte sich abschließend für die gute Zu- bzw. Zusammenarbeit und bezeichnete UfU als „Glücksgriff“.

Weitere Projektinformationen