01. November 2018

Am 26. und 27. Oktober fand das Kick-Off Meeting für das neue Projekt TICA in Bulgarien statt. Hoai Nguyen, Tilman Abresch und Florian Kliche trafen sich mit den VertreterInnen der Projektpartner National Trust Ecofund (NTEF) und dem National Center for the Improvement of the Qualifications of the Pedagogical Specialists. Ziel war es die ersten Projektschritte zu planen und den Study Visit einer bulgarischen Professoren-Delegation in Berlin im November zu besprechen.

Das Projekt ist eine Fortsetzung des von UfU und NTEF bereits durchgeführten Vorhabens Klimaschutz an Schulen in bulgarischen Bildungseinrichtungen zu etablieren. NTEF ist normalerweise für die Sanierung von Schulen zuständig und hat sein Portfolio in Zusammenarbeit mit UfU um Bildungsmaßnahmen im Bereich Energieeffizienz erweitert. Die Veränderung des Nutzerverhaltens der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte soll zu einer weiteren Verringerung der Treibhausgasemissionen beitragen. Im Rahmen des neuen Projektes werden insgesamt zwölf Ausbilderinnen und Ausbilder aus der bulgarischen Lehrerausbildung geschult und ein dauerhaftes Programm für alle Lehrkräfte in Bulgarien entwickeln. In Bulgarien werden Lehrkräfte dafür später Gutschriften ausgestellt, die zu einer Aufwertung des beruflichen Status führen. Das entwickelte Lehrmaterial wird getestet mit direkter Beteiligung von Lehrkräften, Schülerinnen und Schüler aus der Vorschule bis zur 7. Klasse. Insgesamt sollen 150 Lehrkräfte und 3.000 Schülerinnen und Schüler teilnehmen.

Im Rahmen des Projektes wird es zahlreiche Study Visits und Workshops geben, in denen das Curriculum entwickelt wird. Zum Abschluss im Jahr 2021 wird es eine große Abschlusskonferenz in Bulgarien geben.