6. Februar 2019

Das Unabhängige Institut für Umweltfragen e.V. (UfU) ist eines der Pionierinstitute der angewandt sozial-ökologischen Forschung in Deutschland. Es initiiert und betreut seit 1990 angewandt wissenschaftliche Projekte, Aktionen und Netzwerke. 35 MitarbeiterInnen arbeiten in den Fachgebieten Klimaschutz & transformative Bildung, Umweltrecht & Partizipation, Energieeffizienz & Energiewende sowie  Naturschutz & Umweltkommunikation in Berlin und Halle/Saale.

Möglichst ab dem 01.04.2019 sucht das UfU eine(n) ProjektleiterIn im Fachgebiet Umweltrecht & Partizipation in Berlin (32h-35 h), zunächst befristet bis zum 31.01.2022. Eine Verlängerung der Stelle ist angestrebt. Umfangreiche Einarbeitung wird gewährleistet.

Aufgaben:

  • Auswertung von wissenschaftlichen Studien und Datensätzen zur Evaluierung von Partizipationsprozessen, Erhebung und sozialwissenschaftliche Analyse von Fallstudien
  • Vor- und Nachbereiten von Workshops, Tagungen und ähnlichen
    Veranstaltungen sowie partizipativen Formaten
  • Begleitung von Aktivitäten in Vietnam im Rahmen eines vom BMBF geförderten Forschungsprojektes zu grünen Infrastrukturen in der Region Hue
  • Interview-, Moderations- und Präsentationstätigkeiten im Rahmen der Projekte
  • Anteilig Projektabwicklung im UfU (Erstellung von Projektabrechnung, Mittelabrufen etc.)
  • Akquise von weiteren Projektmitteln

Wir erwarten:

–             Erfahrungen zu Partizipationsfragen im Umweltschutz, möglichst nachgewiesen
in praktischen und/oder wissenschaftlichen Projektkontexten (formelle und Informelle Verfahren)

–             Konzeptionserfahrungen von Veranstaltungen, Moderationserfahrung von Vorteil

–             Sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit, überdurchschnittliches Verantwortungsbewusstsein,             Belastbarkeit, Organisationstalent sowie ausgeprägte Kommunikationsfreudigkeit

–             Erfahrungen im Projektmanagement möglichst in internationalen Projekten und interkulturelle
Kompetenz, Bereitschaft zu Dienstreisen ins In- und Ausland, bes. Südostasien

–             Verhandlungssicheres Englisch

–             Grundlagen Bedienung von Software zur qualitativen Datenanalyse (z.B. mit MaxQDA) von Vorteil, Bereitschaft zur Einarbeitung wird vorausgesetzt

–             Engagement im Umweltschutz von Vorteil

Wir bieten:

–             eine sehr abwechslungsreiche, vielfältige Tätigkeit mit hoher eigener Gestaltungsmöglichkeit

–             ein angenehmes Betriebsklima und engagiertes Team

–             vielfältige Entwicklungschancen über die bestehenden Projekte hinaus

–             eigenverantwortliches, selbständiges Arbeiten in flachen Hierarchien

–             angemessene Entlohnung nach UfU-Haustarif

–             flexible Arbeitszeitgestaltung und ggf. Möglichkeit zum anteiligen Arbeiten im homeoffice

Das Unabhängige Institut für Umweltfragen e.V. (UfU) ist eines der Pionierinstitute der angewandt sozial-ökologischen Forschung in Deutschland. Es initiiert und betreut seit 1990 angewandt wissenschaftliche Projekte, Aktionen und Netzwerke. 35 MitarbeiterInnen arbeiten in den Fachgebieten Klimaschutz & transformative Bildung, Umweltrecht & Partizipation, Energieeffizienz & Energiewende sowie  Naturschutz & Umweltkommunikation in Berlin und Halle/Saale.

Bewerbungen in elektronischer Form (Motivationsschreiben sowie die üblichen Bewerbungsunterlagen in einem Dokument nicht größer als 10 MB) richten Sie bitte bis spätestens 28.02.2019 per Email an Dr. Michael Zschiesche, Kennwort: Stelle Partizipation 2019; Email: michael.zschiesche@ufu.de