25. Januar 2019

Das Fachgebiet Klimaschutz & Transformative Bildung sucht ab dem 01.03.2019 für die Projekte „Mitmachausstellung – Energie gemeinsam wenden“ und „Klimamacher“ eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für eine 25 Stunden/Woche, zunächst befristet auf zwei Jahre, mit einer Option auf Verlängerung und einer Stundenaufstockung.

Die „Mitmach-Ausstellung – Energie gemeinsam wenden“ ist eine interaktive und bewegungsorientiere Ausstellung zum Thema Energiewende. Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klassen erfahren, was es bedeutet, von einer fossilen auf eine erneuerbare Energieversorgung umzusteigen. An acht verschiedenen Lernstationen können die Kinder physikalische Experimente zu erneuerbaren Energien durchführen. In einer Abschlussdiskussion werden die verschiedenen Energieformen verglichen und gegeneinander abgewogen.

Weitere Infos hier:  https://www.ufu.de/projekt/mitmachausstellung/

Im Projekt „Klimamacher“ soll die Klimabildung an Berliner Schulen gefördert werden. Dazu haben sich die großen Infrastrukturunternehmen Berlins (Berliner Stadtreinigung, Berliner Verkehrsbetriebe, Berliner Wasserbetriebe, Stromnetz Berlin und Vattenfall Wärme Berlin) im Infralab zusammengeschlossen. Gemeinsam – mit Beratung von Seiten des UfU – soll ein einheitliches Bildungskonzept zu Klimaschutz und -anpassung erarbeitet werden.

Weitere Infos hier: https://infralab.berlin/challenges/klimamacher/

Daneben ist die Mitarbeit in anderen Projekten des Fachgebiets erwünscht. So starten im Jahr 2019 mehrere neue Projekte, wie bspw. die „Zeitreise“, ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem Naturkundemuseum, bei der Jugendliche anhand einer Expedition auf Forschungsreise in die Vergangenheit gehen.

Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche Planung der Mitmachausstellung (Akquise an Schulen)
  • Durchführung der Mitmachausstellung (Workshops an Schulen, hohe Reisetätigkeit)
  • Administratives Arbeiten in der Projektabwicklung
  • Konzeptionelles Mitarbeiten an Bildungsmaterialien (für „Klimamacher“ und „Zeitreise“)

Wir erwarten:

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Umweltbildung, BNE, Klimaschutz und Erneuerbare Energien
  • Erfahrung sowie Lust und Freude in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Hohe Reisebereitschaft
  • soziale Kompetenz und Kommunikationsgeschick
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Deutschkenntnisse auf dem Level „verhandlungssicher“
  • Gute schriftliche Ausdrucksweise und sicherer Umgang mit dem PC

Darüber freuen wir uns besonders:

  • Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • Erfahrungen im Bereich Umweltbildung, Seminarleitung, Workshop-Durchführung

Das erwartet Sie:

  • eine sehr abwechslungsreiche, vielfältige und sinnhafte Tätigkeit
  • ein angenehmes Betriebsklima, in dem sich vielfältige Entwicklungschancen bieten
  • eigenverantwortliches, selbständiges Arbeiten mit Möglichkeiten eigener Schwerpunktsetzung
  • angemessene Entlohnung
  • flexible Arbeitszeitgestaltung

Bewerbungen in elektronischer Form nehmen wir bis zum 10.02.2019 per Email an:

Dr. Dino Laufer:  dino.laufer@ufu.de

Telefon: 030-428 4993 25

Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

l: buero@ufu.de