Erneuerbare Energien in der Lehrerbildung verankern!

Das UfU erforschte mit seinen Partnern Solare Zukunft und Ecologic Institut im Rahmen des vom Bundesumweltministerium geförderten Projektes „Erneuerbare Energien in der Lehrerbildung verankern!“ (2011-2014) verschiedene Wege zur dauerhaften Integration erneuerbare Energien und anderer Energiewendethemen in der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern. Der Schwerpunkt lag dabei auf der zweiten Phase der Lehrerausbildung, dem Referendariat. Mit der Qualifizierung der Akteure im Lehr- und Lernprozess für Energiefragen der Zukunft wurde das Ziel verfolgt, Veränderungen in Curriculum und Unterrichtspraxis zu bewirken.  

Im Forschungsprojekt wurden angehende Lehrkräfte in Seminarveranstaltungen für Nachhaltigkeitsfragen sensibilisiert und aktiviert, diese an ihre Schulen und in den Unterricht zu tragen. Dazu wurden neue Ausbildungskonzepte zu acht Teilthemen rund um die Energiewende entwickelt. Die Konzepte orientieren sich an den Prinzipien der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und gaben zahlreiche Anregungen für einen handlungsorientierten Unterricht.

Im April 2013 wurde Lehrerbildung EE offiziell von der UNESCO-Kommission als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) im Rahmen der „Querschnittsforschung EE“ gefördert, Förderkennzeichen: 0325325.

Ein- oder mehrtägige Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung zu den 8 Themen rund um die Energiewende können über Dr. Dino Laufer gebucht werden. Da die Projektförderung ausgelaufen ist, können diese aber nicht kostenlos angeboten werden.  Für nähere Absprachen und Klärung des Kostenrahmens  wenden Sie sich bitte an den untenstehenden Kontakt.

Laufzeit
11/2011 – 12/2014

Kooperationspartner
Ecologic Institut

Gefördert durch
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Kontakt
Dr. Dino Laufer und Ulrike Koch