Eine Mitmachausstellung zum Thema Meeresforschung.

In der Mitmachausstellung „Forschen durch die Zeit. Auf Expedition in die Tiefsee“ beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler mit vergangener, heutiger und zukünftiger Meeresforschung. Die Mitmachausstellung ist dementsprechend in drei Teile untergliedert: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Vergangenheit

Der erste Teil der Mitmachausstellung beschäftigt sich mit der ersten deutschen Tiefsee-Expedition, der Forschungsreise auf dem Schiff Valdivia. Mit 43 Personen an Bord lichtete der Dampfer am 31. Juli 1898 in Hamburg seine Anker und begann die neunmonatige Expedition durch den Atlantischen und Indischen Ozean. Die Schülerinnen und Schüler sollen aus biologischer, politischer und geographischer Perspektive diese Forschungsreise analysieren. Zentrales Element der Mitmachausstellung ist eine große Landkarte, auf welcher der Reiseweg und die verschiedenen Stationen der Expedition nachempfunden werden können.

Gegenwart

Im zweiten Teil der Mitmachausstellung liegt der Fokus auf der heutigen Meeresforschung. Die Erwärmung der Ozeane im Zuge des Klimawandels ist nur ein Aspekt der aktuellen Forschung. Daneben beschäftigen sich Wissenschaftler*innen auch mit Meeresübersäuerung, mit den Meeresströmungen und der biologischen Vielfalt.

Zukunft

Im letzten dritten Teil der Mitmachausstellung entwerfen die Schülerinnen und Schüler selbstständig ein Szenario, wie wohl in 120 Jahren im Meer geforscht werden kann.

Die Mitmachausstellung richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 7. bis 9. Jahrgangsstufe, wobei ein Durchlauf in etwa 4 Unterrichtsstunden dauert. Durch ihren fächerübergreifenden Ansatz ist die Mitmachausstellung sowohl in den Unterrichtsstunden Biologie und Geographie als auch im Fach Politische Bildung oder Geschichte integrierbar. Konzeptionell lehnt sich die Mitmachausstellung an die Grundlagen einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE). Somit werden im Bearbeiten der Ausstellung mehrere Kompetenzen geschult – das eigenständige Arbeiten, sowie das Diskutieren und gemeinsame Lösen von Problemstellungen.

Für die Lehrenden stehen Hintergrundinformationen in den Methodenanleitungen zur Verfügung. Diese helfen, das Thema zu verstehen 3 und didaktisch und methodisch zu begleiten. Für die Schülerinnen und Schüler gibt es Arbeitsblätter zum Ausfüllen. Daneben sind weitere Elemente der Mitmachausstellung:

  • Die drei Boxen zur Valdivia-Expedition
  • Eine Landkarte, auf der die Reiseroute der Valdivia-Expedition eingezeichnet ist
  • Texte zum Diskutieren der gegenwärtigen Meeresforschung

Die Mitmachausstellung „Forschen durch die Zeit. Auf Expedition in die Tiefsee“ wurde vom Unabhängigen Institut für Umweltfragen e.V. in Kooperation mit dem Applikationslabor Mediasphere For Nature des Museum für Naturkunde Berlin sowie weiteren Mitarbeiter*innen des Museums erstellt.

Die Mitmachausstellung kann an Schulen oder außerschulische Lernorte kostenlos verliehen oder am Museum für Naturkunde mit einer Schulklasse durchgeführt werden.

Laufzeit
01/2019 – 12/2019

Kooperationspartner
Museum für Naturkunde Berlin

Applikationslabor Mediasphere for Nature

Gefördert durch
Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin

 

Kontakt
Ulrike Koch

Flyer_Forschen durch die Zeit