Klimacamps für Zukunftsberufte - Klimaschutzrelevante Kompetenzen werden an Berufsschullehrer*innen vermittelt

Spätestens seit dem Pariser Klimaschutzabkommen 2015 sind die Themen „Nachhaltigkeit“ und „Treibhausgasreduzierung“ in der breiten Öffentlichkeit angekommen. Es ist klar, der gegebene Lebensstandard in Industrienationen ist nicht zukunftsfähig, ein tiefgreifender Wandel ist dringend nötig. Die Nachhaltigkeitstransformation ist in vollem Gange und bedarf der Mitwirkung möglichst vieler Gesellschaftsakteure. Entsprechend bedeutsam sind kontinuierliche Aus- und Weiterbildungsaktivitäten durch qualifiziertes Fachpersonal.

Das Projekt „KlimaCamps für Zukunftsberufe“ zielt darauf ab, Berufsschullehrer*innen…

  1. eine wissenschaftlich fundierte und zugleich anwendungsorientierte Kompetenzförderung im Sinne von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zu bieten.
  2. die zentrale Bedeutung und Sinnhaftigkeit von Klimabildung im Ausbildungs- und Lehrbetrieb zu verdeutlichen.
  3.  den nötigen Raum, die Zeit sowie Unterstützung zu geben, um zielgruppenspezifische Lehrmaterialien gemeinsam mit Kolleg*innen entwickeln zu können.
  4. zu motivieren, erworbene Klimaschutzkompetenzen im alltäglichen Lehrbetrieb anzuwenden und sich insgesamt für die Verbreitung klimagerechter Bildung in Berufsschulen einzusetzen.

Im Rahmen des Projekts werden dreitägige „KlimaCamps“ konzipiert und durchgeführt. Klimaschutzrelevante Kompetenzen werden darin unterstützt von Fachexpert*innen, verstärkt und aufgebaut. Durch die gemeinsame Entwicklung von Lehrmaterialien (OER) und den aktiven Transfer erarbeiteter Materialien in die Ausbildungs- und Lehrpraxis sollen Klimaschutz und Nachhaltigkeit wirkungsvoll in die Berufsausbildung integriert werden.

 

Projektbeschreibung unseres Projektpartners, des Instituts für Betriebliche Bildungsforschung

 

Ergebnisbericht der Online-Befragung an Berliner Oberstufenzentren 2021

 

KlimaCamp I_Weiterbildung Regenerative Energietechnik – Kurzbeschreibung, Qualifizierungsinhalte, Format und Ablauf

 

 

 

 

Laufzeit
03/2021 – 02/2022

Kooperationspartner

 

Institut für betriebliche Bildungsforschung (IBBF)

Gefördert durch
Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin.

 

 

Kontakt
Muriel Neugebauer