KlimaKompetenz Camps für Zukunftsberufe - Klimaschutzrelevante Kompetenzen werden an Berufsschullehrer*innen vermittelt

Spätestens seit dem Pariser Klimaschutzabkommen 2015 sind die Themen „Nachhaltigkeit“ und „Treibhausgasreduzierung“ in der breiten Öffentlichkeit angekommen. Es ist klar, gegebene Lebensstandards in Industrienationen sind nicht zukunftsfähig, ein tiefgreifender Wandel ist dringend nötig. Die Nachhaltigkeitstransformation ist in vollem Gange und bedarf der Mitwirkung möglichst vieler Gesellschaftsakteure. Entsprechend bedeutsam sind kontinuierliche Aus- und Weiterbildungsaktivitäten durch qualifiziertes Fachpersonal.

KlimaKompetenz Camps zielt darauf ab, Berufsschullehrer*innen und berufliche Aus- und Weiterbilder*innen…

  1. eine wissenschaftlich fundierte und zugleich anwendungsorientierte Kompetenzförderung im Sinne von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zu bieten.
  1. die zentrale Bedeutung und Sinnhaftigkeit von Klimabildung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung zu verdeutlichen.
  2. den nötigen Raum, die Zeit sowie Unterstützung zu geben, um zielgruppenspezifische (Lehr-)Materialien und Methoden gemeinsam mit Kolleg*innen zu entwickeln.
  1. zu motivieren, erworbene Klimaschutz- und Nachhaltigkeitskompetenzen in der alltäglichen Arbeitspraxis anzuwenden und sich insgesamt für die Verbreiterung klimagerechter Bildung in Berufsschulen und Unternehmen einzusetzen.

Im Rahmen des Projekts werden 3-tägige Fortbildungen konzipiert und durchgeführt. Klimaschutzrelevante Kompetenzen werden darin, unterstützt von Fachexpert*innen, verstärkt und aufgebaut. Durch die gemeinsame Entwicklung von Lehrmaterialien (OER) und den aktiven Transfer erarbeiteter Materialien in die Lehr- und Arbeitspraxis, sollen Klimaschutz und Nachhaltigkeit wirkungsvoll in Aus- bzw. Weiterbildungsstätten sowie Unternehmen integriert werden.

Die Weiterbildungsreihe für Umweltschutz und Nachhaltigkeit in der beruflichen Bildung geht in die nächste Runde – Veranstaltungstermine und -orte für 2022 lauten wie folgt:

Wie schon im vergangenen Jahr, wird es ein abwechslungsreiches, wissenschaftlich fundiertes und zugleich anwendungsorientiertes Programm geben; Themenschwerpunkte der einzelnen Camps werden derzeit festgelegt. Die Veranstaltungen zielen darauf ab, Klimakompetenzen in der beruflichen Bildung und Arbeitspraxis zu stärken.

Das Angebot richtet sich an Bildungsverantwortliche Berliner Betriebe sowie Lehrkräfte Berliner Berufsschulen. Interessierte können sich ab sofort hier anmelden.

Die Camps sind von der Berliner Senatsverwaltung (SenBJF) für Lehrkräfte und pädagogisches Personal als Fortbildung anerkannt. Sie können zudem auch als Bildungsurlaub (SenIAS) besucht werden. Nähere Informationen sind auf der Projektwebseite zu finden, der Informationsflyer wird derzeit aktualisiert.

KlimaKompetenz Camps Flyer

Projektbeschreibung unseres Projektpartners, des Instituts für Betriebliche Bildungsforschung

 

Aus dem Vorgängerprojekt „KlimaCamps“:

Ergebnisbericht der Online-Befragung an Berliner Oberstufenzentren 2021

KlimaCamp I_Weiterbildung Regenerative Energietechnik – Kurzbeschreibung, Qualifizierungsinhalte, Format und Ablauf

KlimaCamp II_WB Nachhaltiges Wirtschaften

KlimaCamp III – Digitalisierung und IKT 2022 / Berufliche Bildung

KlimaCamp III Teaser Video

Laufzeit
03/2022 – 02/2024

 

Kooperationspartner

 

Institut für betriebliche Bildungsforschung (IBBF)

 

Gefördert durch
Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin.

 

Kontakt
Muriel Neugebauer