NFDI4Bio-Podcast „Rechtsdschungel“

Podcast zu Recht und Ethik im Umgang mit Biodiversitäts- und Umweltdaten

Das UfU ist stolz darauf, am NFDI4Biodiversity-Podcast „Rechtsdschungel“ mitzuwirken. Der Rechtspodcast in eine Initiative der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI). Dieses Konsortium engagiert sich für die gemeinschaftliche Nutzung und das Verständnis von Biodiversitäts- und Umweltdaten.

Im Podcast „Rechtsdschungel“ widmen wir uns dem Ziel, Forschern, Datensammlern und allen Interessierten ein fundiertes Verständnis der rechtlichen Rahmenbedingungen zu vermitteln, die bei der Arbeit mit Biodiversitäts- und Umweltdaten von Bedeutung sind. Jede Episode bietet tiefgehende Einblicke in verschiedene Themen an der Schnittstelle von Recht und Wissenschaft, und beleuchtet dabei sowohl die Grundlagen als auch aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen.

Die Diskussionen im Podcast werden von Ortrun Brand, einer erfahrenen Politikwissenschaftlerin von der Universität Marburg, und Daniel Tschink von der GFBio e.V. moderiert. Ortrun Brand bringt neben ihrer Kompetenz im Forschungsdatenmanagement auch ihre Expertise in der Forschungsbildung ein. Daniel Tschink, als Biologe und Koordinator für Ausbildungsprogramme bei NFDI4Biodiversity, beleuchtet praxisnahe Probleme und Herausforderungen in der Aus- und Weiterbildung von Biodiversitätsforschern.

Als Teil dieses multidisziplinären Teams trägt Tom Witschas vom UfU seine juristische Expertise bei, insbesondere in den Bereichen Umweltrecht und datenbezogene Fragestellungen. Seine Erfahrung im Umweltinformationsrecht ist besonders wertvoll, um die rechtlichen Herausforderungen einzuordnen, die sich im Kontext der Biodiversitätsforschung ergeben.

Laufzeit
07/2023 – fortlaufend

Kooperationspartner
NFDI4Biodiversity

GFBio – Gesellschaft für Biologische Daten e.V.

Kontakt
Tom Witschas

Zum Podcast

Diese Kombination aus juristischer, politikwissenschaftlicher und biologischer Expertise macht den NFDI4Bio-Podcast „Rechtsdschungel“ zu einer umfassenden und wertvollen Informationsquelle. Der Podcast ist ein ideales Medium für alle, die sich professionell mit der Sammlung, Verarbeitung und dem Teilen von Umweltdaten beschäftigen und dabei rechtlich auf der sicheren Seite sein möchten. Er bietet eine wichtige Plattform für tiefgehende Einblicke in die vielschichtigen Aspekte der Biodiversitätsdatennutzung und ist ein starkes Werkzeug für Biodiversitätsforscher.

Zum Podcast

Episode 1 – Rights and obligations regarding data

Who owns the environmental data collected? In our first episode, we delve into the intricacies of data ownership, copyright, and intellectual property rights, especially in the context of field research and collaborative scientific efforts. Explore the challenges and best practices in ensuring data is ethically collected and shared.

Episode 2 – Navigating licenses in research – understanding, choosing, and applying

In this episode, we talk about the role of licenses in the realm of research data. What exactly are licenses, and how do they impact data (re)use? We address pivotal questions, including: Which license should you choose for different types of data and under what circumstances?