Koordinationsstelle Invasive Neophyten in Schutzgebieten Sachsen-Anhalts beim UfU e.V.

Seit Juni 2010 betreibt das UfU die Koordinationsstelle Invasive Neophyten in Schutzgebieten Sachsen-Anhalts (KORINA). Die Arbeit von KORINA wird in Sachsen-Anhalt im Zeitraum 20.2.2017 – 31.12.2018 durch das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt mit Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes gefördert.

In diesem Projekt geht es um die Umsetzung des Aktionsprogrammes, das von KORINA entwickelt wurde, um das Neophytenmanagement umfassend zu betreiben. In den Bereichen Vorbeugung, Früherkennung und Kontrolle sollen die vorhandenen Instrumente weiterentwickelt und neue konzipiert werden. Dazu betreiben wir Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit und pflegen ein Netzwerk von Akteuren in Sachsen-Anhalt, Deutschland und Europa. Das Informationssystem von Korina (Internetseite, App, Web-Datenbank, Foto-Archiv) wird ausgebaut und gepflegt. Invasive und potentiell invasive Neophyten werden kartiert, ihre Vorkommen bewertet und ihre Auswirkungen untersucht. Maßnahmen gegen invasive Neophyten werden durchgeführt, koordiniert und dokumentiert.