Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Melden Sie sich gerne zu unseren nächsten Veranstaltungen an.

Virtuelle Fachtagung zur „Öffentlichkeitsbeteiligung in Deutschland – zehn Jahre nach den Ereignissen von Stuttgart 21“ am 4. März 2021

Zur digitalen Fachtagung „Öffentlichkeitsbeteiligung in Deutschland – zehn Jahre nach den Ereignissen von Stuttgart 21“ lädt das UfU Vertreter*innen aus Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft, Praxis und Wissenschaft ein, die sich rund um das Thema formelle und informelle Öffentlichkeitsbeteiligung im Infrastrukturbereich informieren und austauschen wollen. Zehn Jahre nach den Ereignissen zu Stuttgart 21 soll unter den geänderten Rahmenbedingungen der Frage nachgegangen werden, was sich von all den Ansätzen, Gesetzesänderungen, Konzepten und Debattenbeiträgen, strukturellen Entwicklungen und Pilotprojekten für die Öffentlichkeitsbeteiligung beim Bau von Infrastrukturprojekten bewährt hat. Ferner ist eine Bilanz zur Öffentlichkeitsbeteiligung in Deutschland zu ziehen. Welche Fortschritte sind zu verzeichnen, was steckt in den Mühlen der Bürokratie und wo gibt es keinerlei Bewegung für eine bessere Partizipationskultur.

Die Fachtagung zu Stuttgart 21 wird durch das Unabhängige Institut für Umweltfragen – UfU e.V. durchgeführt und von der Heidehof Stiftung GmbH (HHS) gefördert.

Das vollständige Programm ist hier zu finden.

Die Teilnahme an der Fachtagung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis zum 3. März 2021 an. Ihre Ansprechpartnerin des UfU erreichen Sie unter der E-Mail-Adresse: kathleen.pauleweit@ufu.de.

Weitere Informationen zum Forschungsvorhaben finden Sie unter:

https://www.ufu.de/projekt/monitoringreport-oeffentlichkeitsbeteiligung/