EU-AarKo

Um die Beteiligung der Zivilgesellschaft im Umweltbereich zu stärken, wurde im Jahr 1998 die Aarhus-Konvention verabschiedet. Sie ist der erste umweltvölkerrechtliche Vertrag, der internationale Mindeststandards für den Zugang aller Menschen zu Umweltinformationen setzt, die Beteiligung an…

Monitoringreport Öffentlichkeitsbeteiligung

Das Forschungsvorhaben „Monitoringreport der Öffentlichkeitsbeteiligung bei Infrastrukturprojekten“ untersucht erstmals für das Jahr 2018 die Öffentlichkeitsbeteiligung bei umweltrelevanten Infrastrukturprojekten für die deutsche Bundesrepublik. Der Monitoringreport listet erstmals alle Verfahren…

Evaluation Öffentlichkeitsbeteiligung

Das Forschungsvorhaben “Evaluation der Öffentlichkeitsbeteiligung - Bessere Planung und Zulassung umweltrelevanter Großvorhaben durch die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern und Umweltvereinigungen“ im Auftrag des Umweltbundesamtes untersucht die Frage,  welche Verbesserungen die…

Klimamacher

Unter dem Dach des InfraLab Berlin haben sich die großen Infrastrukturversorgungsunternehmen Berlins wie die Berliner Stadtreinigung, die Berliner Verkehrsbetriebe, die Berliner Wasserbetriebe, die GASAG, das Stromnetz Berlin und die Vattenfall Wärme Berlin zusammengefunden, um den…

Zivilgesellschaft Klimapolitik (ZIVIKLI)

Umweltorganisationen haben bei der Umsetzung der 2015 beschlossenen Klimaziele von Paris auf nationaler und lokaler Ebene eine wichtige Aufgabe. In ihrer Rolle als Anwalt der Natur und zukünftiger Generationen fordern sie häufig einen ambitionierteren Klimaschutz ein. Sie sind durch Expertenwissen,…

Verbändebeteiligung 4.0

Umweltverbänden kommt die wichtige Rolle zu, durch ihre Beteiligung an Planungs- und Genehmigungsverfahren die Belange des Naturschutzes in Infrastruktur- und Bauvorhaben einzubringen. Dieser Rolle werden bisher vor allem die großen Verbände, wie etwa der BUND und der NABU, gerecht. Schwieriger…

EEP Potsdam

Beim Projekt „Energieeinsparprogramm (EEP) an Potsdamer Schulen“ sind alle 45 öffentlichen Potsdamer Schulen aufgefordert, energiesparende Verhaltensweisen zu entwickeln und umzusetzen. Hierzu gibt es vom UfU und dem Projektpartner Berliner Energieagentur (BEA) Unterstützung durch Energierundgänge…

Halbe/Halbe

Das Projekt "Einführung des Energiesparmodells Halbe-Halbe in Schulen in der Stadt Leipzig" ist ein Energiesparprogramm in Schulen als Prämienmodell. Durch pädagogische Aktionen, Veranstaltungen und Maßnahmen sollen die Nutzerinnen und Nutzer über einen nachhaltigen Umgang mit Energie und…

Evaluation des Umweltinformationsgesetzes

Das Umweltinformationsgesetz des Bundes (UIG) ist seit mehr als 20 Jahren und seine Neufassung seit mehr als 10 Jahren in Kraft. Mit ihm setzt Deutschland auf Bundesebene die entsprechenden Vorgaben der Aarhus Konvention und der Umweltinformationsrichtlinie der EU um. Ein ungehinderter Zugang zu…

Beteiligung und Wirkung

Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Beteiligung und Mitgestaltung. Mitwirkungsmöglichkeiten sollen nachkommenden Generationen deutlich machen, dass eine aktive Beteiligung zentraler Bestandteil eines demokratischen Systems ist. Junge Menschen benötigen hierbei die Erfahrung, dass eine…